Auto-Motor-und-Sport, Juni 1986

Eine Kosten-Nutzen-Rechnung brauchte der Sechszylinder so nicht scheuen. Mit geringstem Aufwand wird große Wirkung erzielt. Von 115 PS (85 kW) in der Serie schnellt die Leistung im Renntrimm auf 220 PS (162 kW). Dabei wäre weit mehr möglich. „Wir hätten Luft bis weit über 300 PS“, kalkuliert Ditmar Domröse, als eingeschworener Diesel-Enthusiast für die Präparation des Turbomotors verantwortlich.

Auto-Motor-und-Sport, Fachzeitschrift

Hierauf hat noch niemand geantwortet. Wir freuen uns auf Ihre Gedanken!

Hinterlasse eine Antwort

Kontaktieren Sie uns