Test & Tuning Oktober 2004 - Opel Speedster, "Letzte Ölung" über Domröse Diesel

Ganz klar: Ein Mittelmotor-Sportwagen mit Ölmotor ist gewöhnungsbedürftig. Doch schon auf dem Weg zur Landstraße entschädigt der Domröse-Speedster für die ungehobelte Diesel-Ouvertüre. Ab 60 km/h weicht das hoch verdichtete Selbstzünder-Spektakel tosenden Windgeräuschen. Dass ein Drehmomentbulle mit 330 Newtonmeter Maximalwert vor der Hinterachse werkelt, wird dann nur noch beim Tritt aufs Gaspedal offensichtlich.Von 60 auf 160 km/h braucht er im fünften Gang nur 17 Sekunden. „Das ist schneller als ein Porsche 911“, versicherte Domröse stolz. Noch mehr Freude kommt schließlich an der Tankstelle auf. 5,7 Liter Diesel verbraucht der Speedster im Schnitt, 4,5 Liter weniger als der Turbo-Benziner.

Auto Bild – test & tuning, Fachzeitschrift

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.